Sportwettbewerbe

Das Sportturnier findet jedes Jahr im Frühjahr statt. Daran nehmen alle Jugendfeuerwehren der Stadt Gifhorn teil. Die Organisation übernimmt der Stadtjugendfeuerwehrwart mit seinem Stellvertreter.

  

Jugendfeuerwehr - Sportturnier 2019

Am heutigen Samstag, den 16. März hatte die Stadtjugendfeuerwehr wieder zum traditionellen Sportturnier eingeladen. Wie in den Jahren zuvor auch, wurde im Sportzentrum Süd in Gifhorn Völkerball gespielt. Insgesamt gingen 8 Mannschaften an den Start, so dass in der Vorrunde in 2 vierer Gruppen gespielt werden konnte. Es folgten danach die Finalspiele. Wir starteten mit einer Gruppe und unterstützten mit 2 Jugendlichen die Gruppe aus Neubokel. In einem packenden Finale konnte eine Gruppe der Jugendfeuerwehr Gamsen den Turniersieg für sich sichern. Dazu unser herzlichster Glückwunsch.

JF Sporturnier 2019.1 JF Sporturnier 2019.5

Fotos Feuerwehr

Sportturnier 2013

Am 16.03.2013 fand unser Sporttunier der Stadtjugendfeuerwehr Gifhorn erstmalig im neuen Sportzentrum Nord statt. Beim Mattenballturnier traten 7 Mannschaften aus dem gesamten Stadtgebiet gegeneinander an. Hierbei ist Mattenball eine abgewandelte Form vom Völkerball, bei der eine Matte in der Mitte des jeweiligen Spielfeldes hochkannt steht. Nach einem spannenden Turnier standen die Platzierungen fest.

Die ersten vier Plätze belegten:

  1. Kästorf
  2. Wilsche I
  3. Wilsche II
  4. Gifhorn

Somit konnte unsere Jugendfeuerwehr ihren Erfolg vom letzten Jahr wiederholen und erneut den 1. Platz erreichen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Sportturnier 2012

Am 17.03.2012 fand unser Sportturnier des Stadtgebietes im Sportzentrum Süd statt. Insgesamt traten 9 Jugendfeuerwehrgruppen an. Diese wurden durch zahlreiche Eltern und ihren Mitkameraden angefeuert. Im Finale um den Pokal standen sich Kästorf 1 und Gifhorn 1 gegenüber. Nach dem 1:0 für uns hielten wir diesen Punktestand bis zum Abschlusspfiff. Um den dritten Platz spielte unsere 2. Mannschaft gegen Wilsche 1. Dieses Spiel gewann Wilsche 1 mit einem 2:0. Dieses Jahr sorgten wir für die Verpflegung.