Fahrradralley

Zu Himmelfahrt startet bei uns die Fahrradrally! An dieser allseitsbeliebten Rallye rund um Kästorf können alle aktiven und passiven Mitglieder mit ihren Familien teilnehmen. In Durchschnitt nehmen ca. 100 Teilnehmer an der Fahrradralley teil. Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz. Auf der 20 bis 25 Km langen Strecke sind mehrere Spiele und leichte Aufgaben zu bewältigen, die immer wieder zur Belustigung beitragen. Aber auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz. Nach einer mittäglichen Stärkung gibt es an jedem Kontrollposten immer wieder süsse Überraschungen für Groß und Klein. Gegen Abend werden die Siegergruppen geehrt und mit tollen Preisen belohnt.

Fahrradralley am Himmelfahrtstag

Himmelfahrt ist und bleibt ein Tag mit der Familie und Freunde auf dem Rad rund um Kästorf. Getreu unter diesem Motto versammelten sich wieder über 100 Teilnehmer zu alljährlichen Fahrradralley der Feuerwehr. In diesem Jahr war die 4 te Gruppe unter der Führung von Yannick Hoff und Felix Bock für die Ausrichtung verantwortlich. Ab 9:30 Uhr sammelten sich die ersten Radler am Feuerwehrhaus, so dass nach eine kurzen Begrüssung die erste Gruppe an den Start gehen konnte. Insgesamt starteten 13 Gruppen auf den Rundkurs über Kästorf, Wilsche, Neubokel und der BGS Siedlung zurück zum Feuerwehrhaus. Auf der ca. 25 km langen strecke galt es insgesamt 7 Stationen zu absolvieren. So musste Wörter erraten werden, die ein Mitspieler mit Korken im Mund vorlas, rohe Eier möglichst oft und weit unbeschädigt hin und hergeworfen werden, oder Gegenstände aus einem Waldstück gesucht werden, die dort nicht hingehören.

Fahrradralley 2018.4.1 Fahrradralley 2018.3.1

Die wohlverdiente Mittagspause gab es dann am Feuerwehrhaus in Neubokel, wo sich alle Teilnehmer bei Gegrilltem und mit Getränken stärken konnten. Nach der Mittagspause ging es dann wieder zurück nach Kästorf. Gegen 18:00 Uhr konnten dann die Sieger gekührt werden. In diesem Jahr konnte sich die Gruppe um Daniel Fazio vor der 3 ten Gruppe den Sieg - nach einem Stechen - sichern und somit ging ein wunderschöner Tag zu Ende. Unser Dank gilt den Kameraden der 4 ten Gruppe für die Ausrichtung und Durchführung. Selbst der Einsatz beim Gebäudebrand in Gifhorn tat der tollen Stimmung kein Abbruch, da die eingesetzten Kameraden wieder pünktlich zur Siegerehrung zurück waren. Das zeigt einmal wieder mehr, dass wir als Feuerwehr allzeit bereit sein müssen und sind. 

Fahrradralley 2018.1 Fahrradralley 2018.2

Fahrradralley zu Himmelfahrt

Am Himmelfahrtstag starteten wieder ca. 100 Teilnehmer - jung oder alt - bei der traditionellen Fahrradralley der Feuerwehr. In diesem Jahr hatte die 2. Gruppe unter der Führung von Karsten Könecke und Matthias Bock eine Rundtour mit mehreren Spielen und einem Mittagsstopp in Wahrenholz bei der Feuerwehr organisiert. Gegen 9.30 Uhr sammelten sich die ersten Gruppen an unserem Feuerwehrhaus, um dann kurze Zeit später, sich auf den Weg zu machen und die einzelnen Spielstationen anzufahren. Insgesamt gab es 7 Spiele auf der Strecke, die so ausgelegt waren, dass auch alle - egal ob jung oder alt - mitmachen konnten. So mussten u.a. Gewichte verschiedener Baumaterialien geschätzt werden, es gab einen Eierweitwurf, ein Zielangeln oder ein Dosenschießen mit einer Zwille. 

Fahrradralley 3.2017 Fahrradralley 4.2017

Gegen Mittag konnten sich dann alle Teilnehmer bei einer leckeren Wurst vom Grill stärken und in der mittlerweile scheinenden Sonne oder auch im Schatten ausruhen. Nachdem alle Teilnehmer den Mittagsstopp erreicht hatten, starteten auch schon wieder die ersten Gruppen in Richtung Heimat, um den ca. 25 km langen Rundkurs abschließend zu absolvieren. Am frühen Abend gab es natürlich auch eine kleine Siegerehrung, bei der die ersten 5 Plätze mit einem Geldpreis belohnt wurden. So konnte sich am Ende des Tages die "Gruppe, die mir persönlich am besten gefällt" über den 1 ten Platz freuen.

Fahrradralley 1.2017 Fahrradralley 2.2017

Fahrradralley 5.2017

Aber nicht nur die ersten 5 Sieger freuten sich an diesem Abend, sondern auch unser Kinderfeuerwehrwart Lothar Peitz, weil sich alle 5 Platzierten spontan entschlossen und ihre Geldpreise für die Arbeit in der Kinderfeuerwehr spendeten. Auch unser diesjähriger Festwirt Karsten Camehl sorgte weiterhin für ein Strahlen bei unserem Kinderfeuerwehrwart Lothar Peitz, weil er im Namen seiner Helfer vom Schützenfest, das Trinkgeld für unsere Kinderfeuerwehr spendete. Dafür noch einmal an alle Spender ein herzliches Dankeschön !!

Aber auch der ausrichtenden 2. Gruppe gilt unser Dank für einen schönen Himmelfahrtstag. Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Fahrradralley bei der Feuerwehr.

Himmelfahrt - Fahrradtour 2016

Auf Einladung unserer 3 ten Gruppe versammelten sich am Himmelfahrtsmorgen bei bestem Wetter über 100 Fahrradfahrer am Feuerwehrhaus für die diesjährige Fahrradrallye. Diesjähriges Ziel für die Mittagspause war der Grillplatz in Hahnenhorn. Der Weg dorthin führte uns über den Ringelah und Müden. Nach dem Mittag führte die Strecke über den Langen Klint und Wilsche wieder zurück zum Feuerwehrhaus. Auf der ca. 25 km langen Strecke warteten 6 lustige und kniffelige Spielstationen auf die Teilnehmer. So mussten u.a. Baumarten erkannt, eine leere PET-Wasserflasche mit dem Fuß so weit wie möglich geschoben, Kartoffelsäcke so weit wie möglich katapultiert oder Nägel von einer auf eine andere Leine geangelt werden. Hier galt es mit viel Geschick und Können die Aufgaben zu meistern. Als Zusatzaufgabe galt es an jeder Spielstation Einkochgläser mit verschiedenen Inhalten, wie z.B. Watte oder Weizen, nur vom Aussehen her in Bezug auf das Gewicht zu schätzen. Eine sehr kniffelige Aufgabe, wie sich am Ende heraus stellte, denn die geschätzten Gesamtgewichte wichen schon stark voneinander ab.

Fahrradralley 1.2016 Fahrradralley 2.2016

Am Abend - nachdem die letzte Gruppe wieder wohlbehalten am Feuerwehrhaus eingetrudelt war - nahm der Gruppenführer der 3 ten Gruppe Nils Engelhard mit seinem Stellv. Jörn Weusthoff die mit Spannung erwartete Siegerehrung des Tages vor. So konnten die Vorjahressieger "die Rasenden Freunde" den 3 ten Platz belegen. Um den 1 ten Platz musste sogar noch ein Stechen zwischen der Hübschen Garde und der Familie Schulz und Quasebarth erfolgen. Diese Stechen entschieden die Familie Schulz und Quasebarth beim Speedstacking für sich und gingen somit als Gewinner der Fahrradrallye 2016 hervor. Herzlichen Glückwunsch !!

Fahrradralley 3.2016

Nach einer schönen und gelungenen Fahrradtour kann man nur folgendes Fazit ziehen: Herzlichen Dank an die 3 te Gruppe für die hervorragende Ausrichtung der diesjährigen Tour und den schönen Tag im Kreise der Familie und Freunde.  

Fahrradralley 2015

Am Himmelfahrtstag lud unsere 4. Gruppe unter der Führung von Yannick Hoff zur traditionellen Fahrradralley ein. Hieran können alle aktiven und fördernden Kameraden mit Ihren Familien und vor allem Kindern teilnehmen. In diesem Jahr gingen gut 100 Teilnehmer in 15 Gruppen bei kühlem aber trockenem Wetter an den Start. Nach einem Startspiel am Feuewehrhaus ging es auf die ca. 20 Km lange Tour in Richtung Wesendorf. Am dortigen Feuerwehrhaus war die Mittagspause organisiert, so dass sich alle bei kühlen Getränken und Leckerem vom Grill stärken konnten, bevor es wieder auf den Heimweg ging.

Auf dem Weg galt es wieder einmal 6 Spiele zu absolvieren. U.a. galt es mit verbundenen Augen Gegenstände zu erraten, sich im Pantomime zu messen oder mit dem Fahrrad so langsam wie möglich eine Strecke zurückzulegen. Zudem hatte jede Gruppe die Aufgabe bekommen, einen möglichst 666 Gramm schweren Stein mit ins Ziel zu bringen. An dieser Stelle noch einmal ein Lob an die tollen Spiele und die gute Ausrichtung.

Gegen 18 Uhr fand die Siegerehrung des Tages statt. Als Sieger gingen die Rasenden Raser, vor den Avengers und der Jungen / Hübschen Garde hervor. Herzlichen Glückwunsch an diese Teams und vor allem herzlichen Dank an alle Teilnehmer der diesjährigen Fahrradralley.

Fahrradralley 2012

In diesem Jahr hatten der Wettergott es mehr als gut mit uns gemeint. Bei strahlend blauem Himmel, aber frischen Temperaturen machten sich knapp 100 Teilnehmer auf die ca. 25 Km lange Tour über Gamsen, BGS Siedlung, Neubokel in Richtung Winkel. Zur Mittagspause machten alle in Winkel stopp und stärkten sich... schließlich war der Rückweg noch zu bewältigen. Unterwegs gab es wieder viele tolle Spiele bei den alle ihr Können und Ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnten. Unter anderem galt es Länder und Hauptstädte in der Welt zu finden, Muttern auf Schnelligkeit zu schrauben, durch ein Spinnennetz zu krabbeln oder den schwersten Stein zu finden. Insgesamt gingen 16 Teams an den Start. Am späten Nachmittag konnte dann die Siegerehrung vorgenommen werden. Den 1. Platz errang die Gruppe „die verflixten Sieben“ um Gerd und Sandra Lüdde, Jörn Weusthoff, Linda Herzog, Eike Düsterhöft, Sven Wittberg, Mortimer Köhler und Marco Brand.

Es war mal wieder ein gelungener Himmelfahrtstag im Rahmen der Familien mit viel Spass und guter Laune. An dieser Stelle noch einmal ein Lob und Dankeschön an die Ausrichter der 4 ten Gruppe unter der Führung von Steffen Zander.

Fahrradtour 2012 1 Fahrradtour 2012 2
Fahrradtour 2012 3 Fahrradtour 2012 4
Fahrradtour 2012 6 Fahrradtour 2012 5