Führungskräftefortbildung

Ende Januar steht immer ein Samstag Nachmittag im Zeichen der Führungskräftefortbildung. Daher lud der Ortsbrandmeister Marco Brand alle ausgebildeten Zug-, Gruppen und Truppführer zur einer nachmittäglichen Fortbildung ein. Programmpunkte waren das Thema Atemschutzausbildung, die neue Feuerwehrkostensatzung der Stadt Gifhorn, eine Einsatznachbesprechung vom Großbrand in Gamsen und 2 Planspiele in Gruppenarbeit.

Fortbildung 2020.1 Fortbildung 2020.3

Hierbei lag der Schwerpunkt der Fortbildung bei den Planspielen bzw. den taktischen Aufgaben. Dafür hatte der Ortsbrandmeister Marco Brand eine Lage zum Thema Gebäudebrand und der Kamerad Dirk Sander eine Lage zum Thema Verkehrsunfall vorbereitet. Bevor es an die Lage ging, gab es noch einmal eine Auffrischung zum Thema Führungsvorgang, Gefahrenmatrix und der Einsatztaktik unserer Ortsfeuerwehr. Ziel war es, dass die Führungskräfte eine der Lagen anhand des Führungsvorganges abarbeiten und die verschiedenen Schritte und Optionen bis hin zur Befehlsgebung besprechen und diskutieren. Im Anschluss stellten beide Gruppen ihre Ergebnisse vor. Wichtig war hier vor allem auch der intensive Austausch unter den Führungskräften. Bei den kommenden Dienstplanaufstellungen mit anschließenden Fortbildungen werden Planspiele weiterhin auf der Tagesordnung stehen damit vor allem die jüngeren Führungskräfte durch den Austausch untereindander Erfahrungen sammeln und ihr Wissen vertiefen können.