Fortbildungen

Fortbildungen werden neben den regulären Ausbildungsdiensten angeboten. Diese Runden unser Ausbildungsspektrum mit Fahrausbildung, CSA-, Kettensägen-, Maschinistenfortbildung, Gasbrandsiminar und vieles mehr ab.

Erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang CSA Träger

Vom 16. bis zum 18.11. nahmen 2 Kameraden aus unserer Ortsfeuerwehr erfolgreich an dem Lehrgang zum CSA-Träger teil. Während dieser speziellen Ausbildung werden die Feuerwehrkameraden in dem Tragen der speziellen Chemikalienschutzanzüge geschult. Aber auch das Arbeiten unter diesen Anzügen und eine Gefahrgutgrundausbildung ist Bestandteil der Ausbildung. So lernen die Kameraden Mess und Nachweisgeräte kennen und können Gefahrgut erkennen, beschreiben und kennzeichnen. Das Thema Dekontamination ergänzt das Lehrgangsprogramm. Somit können 2 weitere Kameraden unserer Ortsfeuerwehr im Rahmen des Gefahrgutzuges der Stadt Gifhorn eingesetzt werden und verstärken die bereits 13 CSA Träger bei uns. Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Lehrgang.

CSA 2018.1 CSA 2018.3

Der diesjährige CSA Lehrgang wurde auf Stadtebene durch den Zugführer Michael Sohr und seinen Ausbildern durchgeführt. Insgesamt nahmen 8 Kameraden aus den Ortsteilen an diesem 3 tägigen Lehrgang teil.

Truppmannausbildung 2018

Herzlichen Glückwunsch an unsere 3 neuen Kästorfer Truppmänner und Quereinsteiger in die Feuerwehr !!

Nach insgesamt 5 Wochenenden mit Erster Hilfe, theoretischer sowie praktischer Ausbildung in den Themen Brandbekämpfung, Technische Hilfeleistung und Rettung konnte am Samstag, den 03.11. die Prüfung für die insgesamt 20 neuen Truppmänner auf Stadtebene stattfinden. Hierbei mussten die Kameraden einen theoretischen Test, eine mündliche Prüfung und eine praktische Übung mit der Gruppe ablegen. Die Prüfung wurden durch die Kreisausbildungsleiter Frank Papenfuß, Dirk Wendland und Wolfgang Dreinert abgenommen.

Truppmann Teil 1 2018

Am Ende der Prüfung konnten der Stadtbrandmeister Matthias Küllmer und alle Ausbilder allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung gratulieren. Damit ist der erste Meilenstein und Ausbildungsabschnitt für die Teilnehmer der Truppmannausbildung erfolgreich abgeschlossen. In den nächsten 2 Jahren können sie ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in den jeweiligen Ortsfeuerwehren vertiefen und sich zudem zu Atemschutzgeräteträgern und/oder Sprechfunkern ausbilden lassen. Nach Abschluss dieser 2 jährigen Standortsausbildung erfolgt die Truppmann Teil 2 Prüfung und der 2 te Teil der Erste Hilfe Ausbildung und ebnet den Weg für weiterführende Lehrgänge auf Kreis oder Landesebende an der Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle oder Loy. Parallel erfolgte auch die Truppmann Teil 2 Prüfung für zwei Kameraden aus unserer Ortsfeuerwehr.

Wir in Kästorf freuen uns über unsere 3 neuen Kameraden, die uns somit ab sofort auch im Einsatzfall unterstützen können und danken ihnen für ihr Engagement.

 

Stadtausbildungstag zum Thema Vegetationsbrandbekämpfung

Am Samstag, den 04.08. fand ein Stadtausbildungstag zum Thema "Vegetationsbrandbekämpfung" statt. Unter der Leitung von unserem Stadtausbildungsleiter Andre´ Junge und mit Unterstüzung vom hauptamtlichen Gerätewart Dennis Misselhorn sowie Ausbildern aus allen Ortsfeuerwehren wurde die Fortbildung für über 50 Kameraden am Vormittag durchgeführt. Aufgrund der diesjährigen Trockenperiode ein wichtiges Thema. So Begann die Fortbildung mit 2 theoretischen Teilen. Hier ging es um die richtige Persönliche Schutzausrüstung sowie die Taktik bei der Brandbekämpfung. 

Nach einem kurzen Frühstück ging es dann für alle Teilnehmer samt Fahrzeuge auf ein Stoppelfeld zwischen Gamsen und Wilsche. Hier galt es, die Theorie in die Praxis umzusetzen. So konnten die Teilnehmer diverse Möglichkeiten der Brandbekämpfung üben. Den Kameraden wurden bei mehreren Stationen die unterschiedlichen Wirkungsweisen bzw. Vor- und Nachteile der verschiedenen Strahlrohre aufgezeigt. Darüberhinaus wurde der richtige Einsatz von Feuerpatschen und das Anlegen eines Wundstreifens mit Schaufel und Spaten beübt.

Stadtausbildungstag 2018.5 Stadtausbildungstag 2018.6

 

Des Weiteren war das Ablöschen eines Feuersaums mittels Tanklöschfahrzeuge im Pump and Roll Betrieb ein Schwerpunkt der Ausbildung. Hierbei galt es eine kontinuierliche Wasserabgabe mit ausreichend Druck am Strahlrohr der arbeitenden Trupps zu ermöglichen. Die Kombinaton aus  D-Druckschläuchen und C-Strahlrohren erwies sich dabei als besonders effektiv.

Stadtausbildungstag 2018.1 Stadtausbildungstag 2018.2
Stadtausbildungstag 2018.4 Stadtausbildungstag 2018.3

Die Fotos sind von den Kameraden Andre´ Junge und Jan-Hendrik Wolter gemacht und zur Verfügung gestellt worden.

Bei den sehr sommerlichen Temperaturen war dieses für alle teilnehmenden Kameraden eine schweisstreibende und körperliche anspruchsvolle Ausbildung. Die Rensonaz seitens aller Teilnehmer war nach dem Vormittag sehr positiv, so dass die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten mit in die Ortsfeuerwehren getragen werden können.

CSA Ausbildung

Für den Bereich der Stadt Gifhorn sowie für einen Großteil des Landkreises Gifhorn übernimmt die Ortswehr Gifhorn mit ihrem Gerätewagen Gefahrgut – GWG – sämtliche Einsatzaufgaben im Zusammenhang mit gefährlichen chemischen Stoffen, wie z.B. bei Verkehrsunfällen mit chemischen Stoffen oder Flüssigkeiten. Für den dortigen Einsatz müssen die Feuerwehrkameraden speziell geschult und ausgebildet werden. Um die Ortswehr Gifhorn bei Großschadenslagen oder ungünstigen Tageszeiten unterstützen zu können, werden seit 2001 auch Kameraden der anderen Ortswehren der Stadt Gifhorn für diesen Einsatzbereich geschult. In erster Linie werden unsere Kameraden zum Tragen von sogenannten Chemikalienschutzanzügen (CSA) ausgebildet. Desweiteren wird der Umgang sowie das Aufspühren und Analysieren der verschiedensten chemischen Stoffe geübt. Ergänzt wird die Ausbildung in dem Punkt, dass die Kameraden in der Lage sind einen Dekontaminationsplatz für die eingesetzten Kräfte oder Personen, die mit den chemischen Stoffen in Kontakt gekommen sind, aufbauen können. Die Erstausbildung wird durch Kameraden der Ortswehr Gifhorn unter Leitung vom stellv. Ortsbrandmeister Uwe Hess an einem ganzen Wochenende durchgeführt  Die ausgebildeten Kameraden nehmen dann in regelmäßigen Abständen an Aus- und Fortbildungsmaßnahmen der Ortswehr Gifhorn teil. Bis heute konnten 10 Kameraden unserer Ortswehr in diesem hochinteressanten Aufgabenbereich ausgebildet werden.

Fahrausbildung 2008

Am 08.03.2008 nahmen wir mit unserem Löschgruppenfahrzeug und 5 Kameraden an einer Geländefahrausbildung auf dem ehemaligen Übungsgelände der Bundeswehr in Wesendorf teil. Ausgearbeitet für dieses Training von der Freiwilligen Feuerwehr Wesendorf unter der Leitung vom Gerätewart Siggi Becker. Zusammen mit den Kameraden aus Wesendorf und Wahrenholz konnten folgende Ausbildungsinhalte geübt werden:

Fahren auf Wald- und Sandwegen, auf Wiesen und Steppe, das Fahren an Steigungen und Gefälle und der allgemeine Umgang im Gelände.

Abgeschlossen wurde dieser Tag mit einem gemeinsamen Mittagessen am Wesendorfer Feuerwehrhaus.