Herbstübung mit der Ortsfeuerwehr Gamsen

Am 16.09.2019 gegen ca. 17.30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Gamsen zusammen mit uns über Sirene und Meldeempfänger alarmiert. Die Alarmmeldung lautete: Gebäudebrand mit Menschengefährdung.

Als unsere Kräfte zusammen mit den Gamsenern Kräften an dem Objekt - hier das ehemalige Gebäude der Volksbank in Gamsen - eintrafen, stellte sich schnell heraus, dass es sich um eine sehr realistische Einsatzübung, die vom Ortsbrandmeister aus Gamsen - Uwe Reuss - ausgearbeitet worden ist, handelt. Dennoch gingen alle Kameraden die Aufgaben unverzüglich an und arbeiteten diese vollständig und rasch ab. Hierbei galt es für uns  eine Menschenrettung über tragbare Leitern sowie für die Gamsener Kameraden eine umfangreiche Brandbekämpfung im Erdgeschoss vorzunehmen. Insgesamt galt es 4 Personen aus dem Gebäude zu retten. Im Laufe der Übung wurde der städtische Einsatzleitwagen sowie der Rettungsdienst SEG Gifhorn nachalarmiert.

Ziel war es, die Zusammenarbeit beider Ortsfeuerwehr zu trainieren und weiter zu verbessern, was an diesem Abend unterm Strich gut funktioniert hat. Stärken und Schwachpunkte sind aufgenommen worden und werden nun in beiden Ortsfeuerwehren diskutiert und behandelt, damit wir zukünftig noch ein Stück besser und effektiver werden können.

Hier noch einmal ein ausführlicher Bericht aus der Allerzeitung vom 17.09.2019

Alarmübung Gamsen Voba 09.2019