50 Jähriges Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr in Kästorf

Nach einer langen und intensiven Vorbereitung war es am Freitag, den 26.08. endlich soweit. Zu dem Festkommers bei uns im Dorfgemeinschaftshaus hatten wir viele Gäste aus Politik, Rat und Verwaltung sowie der Feuerwehr und den örtlichen Vereinen eingeladen. Insgesamt konnten wir nahezu 190 Gäste bei uns im Dorfgemeinschaftshaus begrüßen. Darunter unseren Landrat  Herrn Dr. Ebel, unseren Bürgmeister Herrn Mathias Nehrlich und unseren kompletten Ortsrat mit Jürgen Völke als Ortsbürgermeister. Bei nahezu suptropischen Temperaturen begrüßte der Ortsbrandmeister Marco Brand alle Gäste auf das Allerherzlichste und startete damit in das Programm des Festkommerses. Hierbei ließen die Kameraden Jörn Weusthoff und Steffen Zander die 50 jährige Geschichte Revue passieren, indem sie verschiedene Videointerviews mit ehemaligen Mitgliedern der Jugendfeuerwehr aus den letzten 50 Jahren moderierten und vorstellten.

Festkommers 1 Festkommers 2

Diese Art der Chronikvorstellung kam bei allen Gästen sehr gut an und sorgte für viel Heiterkeit, da sich viele in den Aussagen der Interviews schnell wiederfanden. Nach einem Sketch der Jugendfeuerwehr und einer kleinen Pause, wurden vom stellv. Brandabschnittsleiter Wolfgang Dreinert, dem Stadtbrandmeister Matthias Küllmer und dem Ortsbrandmeister Marco Brand die Ehrungen des Abends vorgenommen. So konnten 3 Gründungsmitglieder - hier die Kameraden Wolfgang Tietge, Rolf Weusthoff und Heinz Lüdde - für ihre 50 jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden. Die Mitglieder Werner Weusthoff, Wilfried Burkhard und Siegfried Schramm wurden für ihre langjährige - jetzt fördernde Mitgliedschaft - ausgezeichnet. Im Anschluß der offiziellen Ehrungen sagte die Jugendfeuerwehr allen Gründungsmitgliedern und ehemaligen Jugendfeuerwehrwarten Danke und überreichten zur Erinnerung eine Glasflamme mit Gravur zur Erinnerung.

Festkommers 3 Festkommers 4

Nach den Ehrungen wurden die Grußworte aus dem Bereich der Politik, Feuerwehr und den Vereinen überbracht. Der Jugendfeuerwehrwart Jan Holz hielt zum Abschluß des Kommerses sein persönliches Schlußwort, bedankte sich bei den vielen Gästen sowie Helfern und lud zu einem gemeinsamen Essen ein, das dann einen tollen Abschluß des Festkommerses einläutete.

Der Sonntag stand hingegen im Zeichen des Tages der offenen Tür für alle Mitglieder und Kästorfer Bürger. Bei bestem Wetter konnten wir viele Besucher bei uns im und am Feuerwehrhaus begrüßen. Ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt hatten wir vorbereitet. So gab es eine Spielemeile und 2 Hüpfburgen für die Kinder, eine Modenschau, 2 vorgeführte Einsatzübungen, eine Vorführung über den richtigen Einsatz von Feuerlöschern, einen simulierten Zimmerbrand, eine Fotobox in unserem ersten Einsatzfahrzeug und noch vieles mehr.

Tag der offenen Tür 1
Tag der offenen Tür 3
Tag der offenen Tür 5
Tag der offenen Tür 4
Tag der offenen Tür 6
Tag der offenen Tür 2

Neben dem tollen und vielfältigen Rahmenprogramm lockte aber auch der Musikzug der Feuerwehr Gifhorn und der Duft unseres Grillwagens die Kästorfer Bürger an. Unterm Strich kann man sicherlich sagen, dass es ein tolles Wochenende für unsere Jugendfeuerwehr gewesen ist.

 

Die Jugendfeuerwehr Kästorf wird 50 Jahr alt! Gegründet wurde unsere Jugendfeuerwehr im Jahre 1966 mit dem Ziel Jugendliche für die Arbeit und das Engagement in der Feuerwehr zu begeistern und somit eine erfolgreiche Nachwuchsarbeit für den aktiven Dienst in unserer Feuerwehr sicher zu stellen. Werner Hoff wurde damals der erste Jugendfeuerwehrwart unserer Jugendfeuerwehr und stellte erfolgreich die ersten Weichen.Wettkämpfe in Sülfeld

Dieses besondere Jubiläum möchten wir an einem Festwochenende mit allen Mitgliedern, Kästorfer Bürgern, befreundeten Feuerwehren und Vereinen sowie allen Interessierten gebührend feiern.

Das Festwochenende startet mit einem Festkommers am Freitag, den 26.08. ab 19.30 Uhr für geladene Gäste und befreundete Feuerwehren sowie Vereine. Am Sonntag, den 28.08. werden wir ab 11.00 Uhr einen Tag der offenen Tür für die Kästorfer Bürger und alle Interessierten veranstalten.  

  

Einladung zum Tag der offenen Tür 

Am Sonntag, den 28.08. möchten wir, von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr, die Tore unseres Feuerwehrhauses an der Wilscher Straße für Jung und Alt öffnen und Ihnen mit einem vielfältigen und erlebnisreichen Rahmenprogramm einen Einblick in die umfangreiche und vielschichtige Arbeit der Feuerwehr ermöglichen.

Programmpunkte
  • Ausstellung der Einsatzfahrzeuge und Technik
  • Jugendfeuerwehr Übung Bundeswettbewerb
  • Einsatzübung Feuerwehr Kästorf
  • Technische Hilfeleistung der Feuerwehr Gifhorn
  • Fettexplosion und richtiger Einsatz von Feuerlöschern
  • Modenschau
  • Brandschutz im Haushalt
  • Hüpfburg und Kletterwand
  • Quizrad und Spielemeile für die Kinder
  • Tombola
  • ein simulierter Zimmerbrand als Rauchtunnel
  • Und vieles mehr!

Für das leibliche Wohl ist während des gesamten Tages gesorgt. Neben Köstlichkeiten vom Grill, gibt es am Nachmittag ein reichhaltiges Kuchenbuffet.

 

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Gifhorn, der während des Nachmittags für gute Stimmung sorgen wird.

 

Wir würden uns freuen, Sie im Namen der Ortsfeuerwehr Kästorf und vor allem im Namen aller Mitglieder der Jugendfeuerwehr Kästorf, an diesem Tag begrüßen zu dürfen.

 

Tag der offen Tür 2012 3

Tag der offen Tür 2012 2

Tag der offen Tür 2012 1  

Hier ein ausführlicher Vorbericht aus der Allerzeitung:
Kästorf (ust). Die Brandschützer in Kästorf haben in diesem Jahr einen besonderen Grund zum Feiern: Die Jugendfeuerwehr wird ein halbes Jahrhundert alt. Ortsbrandmeister Marco Brand, Hauptfeuerwehrmann und Jugendfeuerwehrwart Jan Holz und sein Stellvertreter Marcel Nehrig stecken mitten in den Vorbereitungen für das Jubiläum.

Die Jugendfeuerwehr wurde im Gifhorner Ortsteil Kästorf 1966 aus der Taufe gehoben – und ist seitdem unverzichtbarer Bestandteil der Wehr in Sachen Nachwuchsarbeit. Nahezu alle aktiven Mitglieder der heutigen Ortsfeuerwehr haben ihr Rüstzeug in der Jugendwehr erhalten. „Das zeigt die enorme Wichtigkeit der Jugendgruppe zur Sicherung des Nachwuchses innerhalb der Wehr“, steht für das Kommando fest.

Zur Zeit sind es zwölf Jugendliche im Alter von zehn bis 17 Jahren, die sich jeweils freitags in der Zeit von 18 bis 19.30 Uhr zum Übungsdienst am Feuerwehrhaus treffen. Jugendwart Jan Holz, Stellvertreter Marcel Nehrig und die Ausbilder Henry Auffahrt, Lothar Peitz, Mortimer Köhler und Caroline Lautenschläger sind Ansprechpartner für den Kästorfer Feuerwehr-Nachwuchs.

Aber nicht nur die Ausbildung im feuerwehrtechnischen Bereich steht auf dem Dienstplan: Gemeinsam geht‘s zu Sportturnieren, Zeltlagern und Fahrten. Ferner gibt es Bastel-, Video- und Spieleabende.

„Das 50-jährige Bestehen soll im Sommer groß gefeiert werden“, kündigt Ortsbrandmeister Marco Brand an. Geplant ist am 26. August ein Festkommers für geladene Gäste. Einen Tag der offenen Tür mit Spiel und Spaß gibt es dann am 28. August in der Zeit von 11 bis 18 Uhr.

Mit dabei sein wird an diesem Tag auch Kästorfs Kinderfeuerwehr, die inzwischen mehr als 15 kleine „Wasserdrachen“ zählt.

50 Jahre JF 1 50 Jahre JF 2